sommerferien-in-mecklenburg-vorpommern

Ostsee Mecklenburg Vorpommern
Harz

Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern

Viele Reiseanbieter haben sich auf Jugendreisen spezialisiert und so verbringen viele Jugendliche ihren ersten Urlaub ohne die Eltern in Mecklenburg-Vorpommern. Der schöne Ostseestrand lädt natürlich in erster Linie zum Sonnenbaden und Schwimmen ein. Doch auch für ein abwechslungsreiches Sportangebot ist gesorgt. Von Beachvolleyball über Bananariding bis hin zum Surf-Schnupperkurs wird hier einiges geboten. Im beliebtesten deutschen Ferienland ist für jeden etwas dabei. Spaß und Action werden hier groß geschrieben. Reiseleiter vor Ort kennen sich bestens aus und geben viele nützliche Tipps. Zusammen mit ihnen werden Ausflüge und Aktivitäten geplant. Ganz egal, ob Bandcamp oder Segeltörn - die Palette der Angebote für Kinder und Jugendliche reicht von Klassenfahrten über themenbezogene Camps bis zu Festivalcamps in Binz.

Was auf keiner Reise nach Meck-Pomm fehlen darf, ist ein Besuch bei den Störtebeker Festspielen im Open-Air-Theater Ralswiek. Auf der einzigartigen Naturbühne werden einem die legendären Abenteuer des Seeräubers Klaus Störtebeker näher gebracht. Nicht Ohne Grund ist dies das größte und erfolgreichste Open-Air-Theaterstück Deutschlands.

Gerade für Naturfreunde hat Mecklenburg-Vorpommern eine Menge zu bieten. Mecklenburg-Vorpommern ist das Land an der Ostsee mit vielseitigen Küsten, langen Sandstränden und den berühmten Kreidefelsen auf Rügen.

Dass Kinder- und Jugendreisen nach Mecklenburg-Vorpommern beliebt sind zeigen nicht nur zuletzt die Zahlen. Mit etwa 2,4 Millionen Übernachtungen pro Jahr zählen Kinder- und Jugendreisen zu den erfolgreichsten Reisesegmenten in Mecklenburg-Vorpommern. Das macht etwa 11,3 Prozent am Gesamttourismus aus.

 

Bei uns die Vielfalt des Nordens entdecken